Willkommen

Willkommen auf den Webseiten des ersten Mehrfamilienhauses* in Passivhausbauweise in der Gemeinde Niederzier.

Diese Seite soll dazu dienen, Ihnen die Idee des Wohnens in einem Passivhaus näher zu bringen und die Vorteile für Sie als Mieter zu verdeutlichen. Außerdem wollen wir Ihnen natürlich unser Haus vorstellen, das im Jahr 2014 in der Bahnhoftsraße in Niederzier Huchem-Stammeln gebaut wurde.

Auf der rechten Seite sehen Sie Impressionen des Gebäudes und des Grundstücks.

Flatrate-Wohnen, Heizkostennachzahlung Adé

Seit Einführung der Heizkostenverordnung ist es in Deutschland für Mietwohnungen vorgeschrieben, die Kosten für Heizung und Warmwasser verbrauchsabhängig zu berechnen. Das heißt, je mehr Sie heizen oder duschen, um so mehr müssen Sie bezahlen. Das klingt gerecht und ist es auch. Jedoch birgt das die Gefahr einer bösen Überraschung. Jedes Jahr mit der Nebenkostenabrechnung ist wieder eine Nachzahlung wegen gestiegener Heizkosten fällig. Inzwischen sind bei einigen Wohnungen die Kosten für Heizung und Warmwasser so hoch, dass man nicht ungerechtfertigt von der zweiten Miete spricht. 

Nicht so in diesem Haus. Aufgrund seiner hervorragenden Dämmeigenschaften sind die Kosten für Heizenergie so niedrig, dass es uns möglich und erlaubt ist, den Mietern eine Wärme-Flatrate anzubieten. Das heißt: Sie zahlen monatlich eine geringe Pauschale zusätzlich zur Miete, mit der Ihr individueller Wärmebedarf abgegolten ist. Keine Nachzahlung, keine böse Überraschung. Sie wissen im Januar bereits, wie hoch die Kosten für Heizung und Wassererwärmung in dem Jahr sein werden.

Das Passivhaus, Wohnkomfort pur

Nicht nur die Kosten sprechen für das Wohnen in einem Passivhaus. Auch die Wohnqualität ist einmalig und schon für sich ein guter Grund ein modernes Passivhaus einem 60-er Jahre Bau vorzuziehen.

Aufgrund der hoch gedämmten Fenster und den immer warmen Außenwände, haben Sie auch bei extrem niedrigen Außentemperaturen immer ein wohliges Gefühl der Wärme. Zugerscheinungen vor Fenstern und an Außenwänden werden sie nicht erleben.

Hinzu kommt der Komfort einer automatischen Be- und Entlüftung. Kein ungemütliches Eben-mal-Durchlüften im kältesten Winter, um die schlechte Luft los zu werden. Keine Gefahr von Schimmelbefall durch unzureichende Lüftung. Immer frische Luft in Ihrer Wohnung. Und sollte man Ihnen weis machen wollen, in einem solchen Haus dürfe man die Fenster wegen der Lüftung nicht öffnen, so ist das schlicht unwahr. Sie können die Fenster so oft und so viel öffnen wie sie wollen. Nur, sie müssen es nicht mehr. Dies ist eine Freiheit, die Sie zu schätzen lernen werden.  

 

*Hier im Sinne eines Mietshauses mit mehr als 2 WE gebraucht. Zweifamilienhäuser oder Einfamilienhäuser mit Einliegerwohnung gibt es bereits in der Gemeinde.

Blick von Norden
Nordseite
Blick von Süden
Südseite
Blick aufs Penthouse
Penthouse
Grundstück unbebaut
Grundstück unbebaut
Umgebungsbebauung
Umgebungsbebauung